Willkommen zurück!
Hersteller
Haßler, Vanessa
Mehr Artikel »
Angebote!

Rezensionen zu: Hiebe und Küsse: Wenn Liebe wehtun muss (BDSM / Spanking / Fetisch)

Hiebe und Küsse: Wenn Liebe wehtun muss (BDSM / Spanking / Fetisch)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Datum: 06.02.2018

Autor: schlagzeilen.com

Bewertung:5 von 5 Sternen!


Rezensionen zu: Hiebe und Küsse: Wenn Liebe wehtun muss (BDSM / Spanking / Fetisch)

Vanessa Haßler erzählt freimütig von ihrem Verlangen nach Strafe und Schlägen. Stockkonservativ katholisch erzogen, muss sie zunächst lernen, ihre Neigung zu akzeptieren. Dabei helfen ihr Erfahrungen mit Gleichgesinnten, vor allem aber die befreienden Erlebnisse mit ihrem späteren Lebensgefährten Sebastian.(Endlich kann sie dann ihrer Passion  dem Englischen Laster  hemmungslos frönen. In diesem Roman geht es um Spanking in allen Variationen  mit Hand, Rohrstock, Rute, Paddeln. Sebastian und Vanessa haben im SM-Kontext ein Dienstmädchen, Katja, das bei Verstößen vom Dienstherrn bestraft wird. Andere Paare besuchen sie und gemeinsam leben sie alle Variationen des Spanking aus. Heiße gestriemte Hintern und rote Wangen gibt es reichlich.
Das Buch ist in heutiger Sprache geschrieben und damit tauglich als Vorlage für das Hier und Jetzt. Sonst kommen Spanking-Geschichten, um eine andere Zeit zu beschreiben, ja gern in verquarzter Sprache daher.