Willkommen zurück!
Hersteller
Russ, Tanja
Mehr Artikel »
Roman und Bildband

Rezensionen zu: Brombeerfesseln : Ein BDSM-Liebesroman

Brombeerfesseln : Ein BDSM-Liebesroman
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Datum: 06.02.2018

Autor: Astrid - Das Lesesofa

Bewertung:5 von 5 Sternen!


Rezensionen zu: Brombeerfesseln : Ein BDSM-Liebesroman

Das Cover ist schlicht gehalten, aber durch das Bild der knienden Sklavin, weiß der Leser sofort um was es hier geht. Ich mag Lea, die eine Frau ist, die voll im Leben steht und dieses perfekt meistert. Lukas ist für mich der perfekte Dom, der ihre Neigung erkennt und ihr ein Angebot macht, dass sie nicht ausschlagen kann. Aber wie das Leben so spielt, kommen doch Gefühle ins Spiel. Was passiert nach dem Ende der 6 Monaten? Dieses Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich finde es hat genau die richtige Mischung aus Dominanz, aber eben auch Liebe und Erotik. Lukas ist während der Sessions der harte und teilweise auch kalte Dom, aber er zeigt auch Herz. Er fängt Lea auf und ist außerhalb der Sessions sehr liebevoll, fürsorglich und für sie da. Genau so würde ich mir eine BDSM Beziehung wünschen. Genau das ist es, was mich an diesem Buch so begeistert hat. Es sind eben nicht nur die Sessions beschrieben, die heftig sind, sondern es wird auch gezeigt, dass sich beide Partner außerhalb auch als gleichwertig ansehen und auf Augenhöhe agieren. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig zu lesen und die Art, wie sie die erotischen und BDSM Szenen beschreibt ist sehr gelungen. Es kam zu keinem Zeitpunkt schmuddelig rüber. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz und das Ende ist für mich perfekt und wunderschön. Fazit: Das Buch ist ja so mega, einfach der Wahnsinn. Ich muss gestehen, dass es eines meiner Highlights dieses Jahr ist.